5 häufige Fragen zum Thema Sixpack Ernährung


Wenn Sie ein Sixpack bekommen möchten, führt kein Weg an der richtigen Ernährung vorbei. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen im Folgenden einige häufige Fragen zu diesem Thema beantworten.

1. Ist es wichtig, möglichst oft etwas zu essen?

Die Annahme, dass viele kleine Mahlzeiten für einen schnelleren Fettabbau sorgen, ist weit verbreitet. Verschiedene Studien haben jedoch belegt, dass an dieser Behauptung nur wenig dran ist.

Es ist daher nicht notwendig, dieser These weitere Beachtung zu schenken. Orientieren Sie sich an Ihren Bedürfnissen und planen Sie Ihre Mahlzeiten so, dass Sie sich damit wohlfühlen. Solange Sie ein Kaloriendefizit erzielen und genug Proteine zu sich nehmen, machen Sie alles richtig.

2. Wie viel Eiweiß benötige ich?

Eiweiß hilft dabei den Abbau Ihrer Muskeln während der Diät zu vermeiden. Wie viele Proteine Sie genau benötigen, hängt unter anderem von Ihrem aktuellen Körperfettanteil sowie Ihrem Trainingspensum ab. Je niedriger Ihr Körperfettanteil ist und je mehr Sie trainieren, desto höher ist der Proteinbedarf Ihres Körpers.

Als Faustregel hat sich eine tägliche Zufuhr von circa zwei Gramm pro Kilogramm an Körpergewicht bewährt. Mit dieser Menge sollten Sie in der Regel gut zurecht kommen.

3. Wie verhindere ich, dass mein Stoffwechsel einschläft?

Viele Menschen haben die Befürchtung, dass sich der Stoffwechsel während einer Diät verlangsamt und die Erfolge beim Abnehmen dadurch ausbleiben. Die Realität sieht jedoch anders aus. Eine vernünftig durchgeführte Diät hat kaum einen negativen Einfluss auf den Stoffwechsel.

Zu Problemen kann es allenfalls kommen, wenn Sie sehr lange nur sehr wenig essen. Bei längeren Diäten kann es daher Sinn machen, gelegentlich eine Pause von einigen Tagen einzulegen. Dadurch lässt sich dieser Effekt leicht umgehen.

4. Machen mich Kohlenhydrate dick?

Glaubt man den Aussagen von Anhängern der Low Carb Diät, sind Kohlenhydrate die Hauptursache für einen dicken Bauch und Übergewicht. Ähnlich wie beim Stoffwechsel, hält diese Behauptung einer genaueren Überprüfung jedoch nicht stand.

Übergewicht entsteht alleine durch eine zu hohe Kalorienzufuhr. Die einzelnen Makronährstoffe spielen dabei zunächst einmal keine Rolle. Dennoch kann es für Ihre Sixpack Ernährung sinnvoll sein, weniger Kohlenhydrate zu essen. In den meisten Fällen wirkt sich das nämlich positiv auf das Hungergefühl aus.

5. Muss ich frühstücken, wenn ich abnehmen will?

Das Frühstück wird häufig als die wichtigste Mahlzeit des Tages bezeichnet. Wer abnehmen will, sollte es daher keinesfalls ausfallen lassen. Auch hier müssen wir Sie leider enttäuschen. Was zählt, ist Ihre Energiebilanz. Solange diese negativ ausfällt, wird Ihr Körper auch Fett verbrennen.

Wenn Sie morgens keinen Hunger verspüren, ist das kein Problem. Lassen Sie Ihr Frühstück einfach ausfallen und nutzen Sie stattdessen das Prinzip des Intervallfastens nach der 16/8-Methode.