If it fits your macros (IIFYM) im Check


IIFYM ist die Abkürzung von “if it fits your macros”. Ins Deutsche übersetzt bedeutet das in etwa: wenn es zu deinen Makros passt. Mit dem Begriff Makros sind hier die Makronährstoffe, also Kohlenhydrate, Fett und Proteine, gemeint.

So funktioniert es

Bei IIFYM handelt es sich um ein Ernährungskonzept. Im Unterschied zu vielen Diäten und speziellen Ernährungsformen gibt es keine strikten Verbote hinsichtlich bestimmter Lebensmittel.

Stattdessen wird das Hauptaugenmerk bei dieser Art der Ernährung auf die Verteilung zwischen den drei Makronährstoffen gelegt.

Abhängig vom persönlichen Ziel werden sowohl der Kalorienbedarf als auch die gewünschten Mengen an Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten festgelegt.

Innerhalb dieser Vorgaben kann die Ernährung weitgehend frei gestaltet werden. Das bedeutet, dass es zunächst einmal keine große Rolle spielt, welche Lebensmittel genau auf dem Teller landen. Wichtig ist nur, dass deren Nährwerte zu den Vorgaben passen.

Vorteile

Der wesentliche Vorteil von IIFYM ist die starke Vereinfachung, die das Ernährungskonzept mit sich bringt. Es sind keine komplizierten Regeln oder gar Verbote zu befolgen.

In der Praxis heißt das, dass durchaus auch mal ein Eis oder eine Pizza gegessen werden darf, ohne deshalb gleich ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Bei vielen gängigen Diäten wäre das undenkbar.

In der Konsequenz ist IIFYM sehr viel alltagstauglicher als die meisten anderen Ernährungsformen. Anstatt mit Verboten und Einschränkungen zu arbeiten, wird sich auf die wirklich wichtigen Punkte konzentriert. Das erleichtert das Durchhalten und ermöglicht dennoch gute Erfolge.

Mögliche Probleme

Die zugeführten Kalorien sowie deren Verteilung zwischen den einzelnen Makronährstoffen sind mit großem Abstand die wichtigsten Faktoren, auf die es bei der Ernährung ankommt.

Das heißt jedoch nicht, dass IIFYM als Freibrief für schlechte Essgewohnheiten gedacht ist. Die Idee hinter dem Konzept sieht nicht vor, dass Tag für Tag nur Junkfood auf den Tisch kommen darf.

Das ist zwar theoretisch möglich, sollte allerdings auch bei if it fits your macros nicht das Ziel sein. Leider wird das Prinzip jedoch oft genau so verstanden.

Um den Körper nachhaltig in Form zu bringen, ist eine ausgewogene Ernährung von entscheidender Bedeutung. Denn gutes Essen liefert dem Körper nun mal nicht nur Kalorien sondern auch wichtige Mikronährstoffe in Form von Vitaminen und Mineralstoffen.

Diese sind wichtig für die Gesundheit und sorgen zudem für mehr Wohlbefinden und eine höhere Leistungsfähigkeit. Ein Speiseplan, der fast nur aus Tiefkühlpizza und Fertignudeln besteht, wird den Bedürfnissen des Körpers auf Dauer nicht gerecht.

Sich ausschließlich von diesen Dingen zu ernähren ist ebenso wenig zu empfehlen, wie ein kompletter Verzicht darauf notwendig ist.

Wer die Vorteile von IIFYM für sich nutzen möchte, sollte daher versuchen, einen funktionierenden Mittelweg zu finden. Denn dann ist dieses Ernährungskonzept in der Tat sehr wirkungsvoll.